Über uns

Das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main möchte mit dem von ihr entwickelten Künstler*innenverzeichnis zur nachhaltigen Wahrnehmung der Bildenden Künstlerinnen und Künstler in Frankfurt am Main und Umgebung beitragen. Das Verzeichnis soll auch als Nachschlagewerk für alle Kunstinteressierte, aber auch für städtische Dienststellen, öffentliche Einrichtungen und private Kunstsponsoren dienen, um damit die Förderung der hier ansässigen und arbeitenden Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen.

Die Künstlerinnen und Künstler entscheiden mit ihrem Antrag selbst, ob und wie sie im Verzeichnis aufgenommen werden. Wenn sie zustimmen, wird ihr Tätigkeitsfeld mit ausgewählten Werkbeispielen vorgestellt. Sie können zudem eine Kontaktadresse nennen, damit Kunstinteressierte mit ihnen in Verbindung treten können. In das Verzeichnis werden Künstlerinnen und Künstler mit einem abgeschlossenen Studium an einer staatlichen Kunsthochschule aufgenommen, die in Frankfurt am Main oder der Umgebung ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt gewählt haben.

Das Künster*innenverzeichnis erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sollen durch diese Veröffentlichung alle Bildenden Künstlerinnen und Künstler in der Region eingeladen werden, einen Antrag zur Aufnahme in das Verzeichnis zu stellen. Das Verzeichnis wird immer einen Work-in-Progress darstellen, da die Kunstszene wie andere Branchen in Frankfurt am Main einem lebendigen Wechsel unterliegt.

Aufnahmekriterien für Künstlerinnen und Künstler

Es steht allen Künstlerinnen und Künstlern frei, einen Aufnahmeantrag beim Kulturamt zu stellen, wenn sie in das Künstler*innenverzeichnis der Stadt Frankfurt am Main aufgenommen werden wollen und annehmen, den Aufnahmekriterien zu entsprechen. Über den Antrag entscheidet ein Fachgremium, dessen Entscheidung nicht justitiabel ist.
Aufnahmeantrag